Borussia Neunkirchen – Eintracht Trier 2:2

28.04.2007 – Neunkirchen (GER) – Neunkirchener Ellenfeld

Borussia Neunkirchen – Eintracht Trier 2:2

Vor 535 Zuschauern, darunter rd. 120 Zuschauer aus Trier konnte unsere Eintracht am vergangenen Samstag im Neunkirchener Ellenfeld einen Punktgewinn bei Borussia Neunkirchen landen.

Nach einer aus Trierer Sicht verschlafenen ersten Halbzeit, in der die Borussia zu mehreren hochkarätigen Chancen kam und mehrfach den neu im Tor stehenden Ulrich Schneider prüften, erwartete die mitgereisten Fans eine furiose und spannungsreiche zweite Halbzeit bei bestem Fußballwetter.

Nachdem Schneider seine anfängliche Nervosität ablegen konnte und gleich zu Beginn der zweiten Spielhälfte mit Glanzparaden zu überzeugen wusste war es Saur nach 55 Minuten der eine Großchance nach Verwirrung im Strafraum der Saarländer aus 7 Meter über das Tor schoss. Ismaili und Schlabach, der ersten Halbzeit noch vollkommen untergetaucht war, waren es dann in der Folge die sich ein ums andere mal gefährlich vor das Tor der Neunkirchener wagten. Lohn der Arbeit und einer Drangphase von 10 Minuten war das 0:1 durch Wittek (64′). Der Eintracht Stürmer konnte sich dabei schön im 16er durchsetzen und schob zu der zu dieser Zeit trotzdem glücklichen Führung ein.

Keine 5 Minuten später ist es dann Ismaili, der nach einer Flanke die aggressivste Phase der Eintracht mit dem 0:2 (68′) abschloss. Als alle noch die Führung und den fast schon sicher geglaubten Sieg zu feiern anfingen, war es Schumacher, der im direkten Gegenzug mit einem Sonntagsschuss aus 16 Metern in den Winkel den Anschlusstreffer für die Saarländer besorgte. Neunkirchen in der Folge drückend überlegen doch Schneider kann mit mehreren Glanzparaden die Führung bis zur 75. Minute halten. Erneut ist es Schumacher der den Ausgleichstreffer und somit auch den 2:2 Endstand für die Borussia erzielt.

Fazit:
Die Eintracht spielte heute von Beginn an ohne die im letzten Heimspiel eingesetzten A-Jugendlichen bzw. Spieler aus der II.-Mannschaft. Zur Halbzeit kam Schottes für den enttäuschenden Novacic, Krempchen und Adams kamen zu Kurzeinsätzen.

Ismaili, der nach seiner Rot-Sperre wieder zurück in der Startelf stand, war sowohl kämpferisch als auch spielerisch ein Vorbild auf dem Platz; Schneider der in der ersten Halbzeit mehr als nervös und streckenweise als Unsicherheitsfaktor erschien lieferte in der zweiten Halbzeit eine sehr starke Leistung mit mehreren Glanzparaden.

Das Unentschieden ist für die Eintracht glücklich, aber aufgrund der vereitelten und vergebenen Großchancen der Saarländer am Ende verdient. Beide Mannschaften bleiben durch das Unentschieden auch weiterhin im Niemandsland der Tabelle.

Positiv:
Die mitgereisten Trierer Fans fallen NICHT negativ auf!

Informativ:
Homepage Borussia Neunkirchen: LINK
Homepage Eintracht Trier: LINK
Spielbogen fussball.de: LINK

Tore:
0:1 Wittek (64′)
0:2 Ismaili (68′)
1:2 Schumacher (69′)
2:2 Schumacher (75′)

Bes. Vorkommnisse:
Keine

Zuschauer:
535

Fotos/Videos:

Dieser Beitrag wurde unter SV Eintracht Trier 05 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.