FC Differdange 03 – Slovan Bratislava 0:2

23.06.2007 – Esch-sur-Alzette – Stade op der Grenz

FC Differdange 03 – Slovan Bratislava 0:2

Am heutigen Samstag trafen im UI-Cup (formally known as „Döner-Cup :D) die Drittplatzierten aus Luxemburg und der Slowakei aufeinander. Da das heimische Stadion der Gastgeber nicht UEFA-tauglich ist, wurde das Hinspiel im Stade „Op der Grenz“, dem Heimatstadion von Jeunesse Esch ausgetragen.

Die Anreise gestaltete sich, wie in Luxemburg ja fast schon üblich, problemlos und es wurde ein Parkplatz in Wurfweite des Stadions gefunden. Happige 15 (in Worten FÜNFZEHN) Euro Eintritt mussten berappt werden, um einen Sitzplatz (danke UEFA) unterm Dach zu ergattern – aber gut, was macht man nicht alles um internationalen Fußball zu sehen.

Aus den bisherigen Erfahrungen ging Slovan für mich als ganz klarer Favorit ins Spiel, wurde jedoch gleich nach Anpfiff durch gut stehende Deifferdenger überrascht. Diese taten zwar nichts für’s Spiel, schalteten aber doch die slowakischen Angreifer sehr gut aus. Die 637 anwesenden Zuschauer hofften schon auf ein kleines Wunder, denn nichts anderes wäre ein 0:0 gewesen, als Poliacek nach 31′ Minuten das überaus glückliche, zu diesem Zeitpunkt aber verdiente, 1:0 schoss. Nach abgefälschtem Schuss konnte der luxemburger Torsteher den kullernden Ball nicht mehr unter Kontrolle bringen und musste zum ersten Mal in diesem Spiel hinter sich greifen. Slovan weiter aggressiv und schön spielend bis zum 16er, Deifferdeng aber mit einer kämpferisch sehr starken Leistung.

Nach der Halbzeit dann ein vollkommen verändertes Bild. Der FCD 03 aggressiv, spielerisch stark, doch im Abschluss zu harmlos. In der 55′ Minute dann die größte Chance für die Gastgeber. Nach einem Sonntagsschuss aus gut 35 Metern kann der slowakische Torwart überwunden werden, doch die Latte rettet. Im Anschluss Deifferdeng weiter drückend überlegen. Ein Alleingang kann vom Slowakischen Keeper geklärt werden, nach einer Ecke vergibt der luxemburger Stürmer kläglich. Nach 86′ Minuten erlöst dann Sedlak die rund 70 mitgereisten Gästefans und schiebt nach einem Konter zum 0:2 ein.

Alles in allem ein glücklicher Sieg der Gäste – doch um zu punkten müssen (auch Luxemburger Teams) vorne die entscheidenden Buden machen…..!!!

Informativ:
Homepage FC Differdingen 03: LINK
Homepage SK Slovan Bratislava: LINK
Spielbogen kicker.de: LINK

Tore:
0:1 Poliacek (31′)
0:2 Sedlak (86′)

Bes. Vorkommnisse:
Keine

Zuschauer:
637

Fotos/Videos:

Dieser Beitrag wurde unter Groundhopping, Luxembourg abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.