TuS Mechtersheim – Eintracht Trier 0:2

09.05.2008 – Mechtersheim – Sportplatz an der Kirchenallee

TuS Mechtersheim – Eintracht Trier 0:2

„Ja, meine sehr verehrten Damen und Herren, ich glaube Sie haben heute eine spannende Oberliga Partie gesehen, in der Mechtersheim von Beginn an bemüht war, hinten dicht gestaffelt zu stehen und uns das Leben so schwer wie möglich zu machen.“ – so oder so ähnlich wird Trainer Weis wohl auf der PK zum heutigen Spiel sein Statement abgegeben haben 🙂

Nach einer der wohl schwächsten Halbzeiten dieser Saison, hat die Eintracht es dann aber im zweiten Durchgang geschafft und das Mechtersheimer Abwehrbollwerk durchbrochen. Wiedereinmal musste eine Standardsituation, genauer ein Eckball herhalten, die Holm Hentschke (!) per Kopf (!!) zum 1:0 (72′) verwandeln konnte. Gütige Mithilfe des Torwarts ist man ja seit dem Spiel gegen K’lautern II vom vergangenen Mittwoch gewohnt und muss daher an dieser Stelle nicht separat erwähnt werden…

Danach entwickelt sich ein vollkommen anderes Spiel, nicht zuletzt da Mechtersheim nunmehr seinen Abwehrriegel auflösen musste. Moussa Touré sorgt nach seiner Einwechslung für gehörig Tempo nach vorne, den erfolgreichen Konter zum 2:0 setzt dann aber Wittek, als er in der 89′ frei auf den Keeper zuläuft und sicher verwandelt.

Fazit: Trotz der Tore kann und will ich beide Torschützen nicht weiter loben – die Mannschaft hat heute in den ersten 45 Minuten vollkommen überfordert und ideenlos gewirkt (Einwechslung von Wittek erst in der zweiten Halbzeit). Was Dominik Müller in dieser Elf verloren hat wissen wohl nur der liebe Gott und Werner Weis – ich leider nicht… Positive Überraschung war, wie bereits angedeutet Moussa Touré, der in den knapp 20 Minuten nach seiner Einwechslung mehr vorne gerannt ist als Müü und Hentschke im gesamten Spiel zusammen. Aber: Die Eintracht hat vorgelegt – jetzt ist morgen die Konkurrenz gefordert…und das ist das positivste an diesem Abend 🙂

Aufstellungen:
TuS Mechtersheim: Gnadinger – Leithmann, Lehn, Brill, Krucker, Zoller, Schulze Sutthoff, Burgstahler (83′ de Vico), Litzel, Ascherl, Krämer (66′ Ekren)
Eintracht Trier: Schneider – Malchow, Rakic, Müller D. (56′ Wittek), Dingels (68′ Touré), Lacroix, Schäfer, Hartung, Krause, Müller C., Hentschke (83′ Kühne)

Tore:
0:1 Holm Hentschke (70′)
0:2 Thorsten Wittek (89′)

Bes. Vorkommnisse:
Keine

Zuschauer:
550

Fotos/Videos:

Dieser Beitrag wurde unter SV Eintracht Trier 05 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.