Eintracht Trier – VfL Bochum II 3:2

13.12.2008 – Trier (GER) – Moselstadion

Mit einem wahren Kraftakt kann die Eintracht am letzten Spieltag der Hinrunde den dritten Heimsieg in Folge erreichen und den VfL aus Bochum mit 3:2 nach Hause schicken.

Nach der Führung in der 29′ Minute (Hesslein hatte eine Schäfer-Ecke verwertet) kam der VfL nach der Pause besser auf und erzielte in der 48′ Minute das 1:1 durch den eingewechselten Neumann. Eine gute Viertelstunde vor Schluss dann das 2:1 für die Eintracht, als der gut aufgelegte Risser frei vor dem Tor der Bochumer auftaucht und einen hohen Ball einnicken kann – doch die Führung währte genau 5 Minuten, ehe erneut Neumann den Bochumer Ausgleich erzielen konnte.
Das „große Finale“ dann in der Nachspielzeit, als der kurz zuvor eingewechselte O’Connor einen Verlegenheitsball in den Bochumer Strafraum schlägt und erneut die „namibianische Perle“ (Risser) vor dem herauseilenden Bochumer Keeper Luthe an den Ball kommt und zum 3:2 trifft.

Sauwer Jungs!

Dieser Beitrag wurde unter SV Eintracht Trier 05 abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.