Puerto Rico Islanders – Charleston Battery 1:0

20.06.2009 – Bayamon (PUR) – Juan Ramon Loubriel Stadium

Wie schon im letzten Post angedeutet führte der Urlaub ins weit entfernte Ausland – genauer gesagt nach Puerto Rico. Hier treten in der United Soccer League (USL) die Puerto Rico Islanders an, die sich in einer Liga mit Teams aus den USA und Kanada messen.

Im Spitzenspiel vom 20.06.2009 besiegten die heimischen Puerto Rico Islanders vor 3.198 lautstarken Zuschauern die Gäste aus Charleson verdient mit 1:0. Das Heimteam war dabei über die komplette Spielzeit tonangebend und konnte mit gutem Offensivfussball die Gäste in der eigenen Hälfte binden.
Insgesammt muss ich zugeben, daß ich über den qualitativ guten Fussball den beide Teams boten sehr überascht war.

Zusammenfassung

Dieser Beitrag wurde unter Groundhopping, Puerto Rico abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Puerto Rico Islanders – Charleston Battery 1:0

  1. Kaylana schreibt:

    Oh No, yo;128#&7ure on to me! Gloves man, gloves woman… we shall see 😉 Yes you’re right about his hi-fi system, pretty piss poor indeed! You’d think a man on his salary could afford something half way decent. I don’t know if Harry ought to have been a jazz man (maybe that’s more a CIA thing). I’ve encountered lots of folks with high pressure jobs who listen to classical music to relax, even though their favourite genre of music is something else. Perhaps we could suggest that Harry check out Dizzy Gillespie, that’s my favourite jazz to chill too 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.