Rund ums Stadion: Moselstadion (Zell)

Name / Adresse:
Moselstadion
Wohnplatz am Schwimmbad
56856 Zell (Mosel)
(Geodaten 50.014648,7.17169)

Heimatklub:
SG Zell (6. Liga in Deutschland – Stand 08/09)

Kapazität:
ca. 2.000

Anfahrt:
Zell liegt an einer der zahlreichen Moselschleifen und ist demnach zwar malerisch gelegen, jedoch nur schwer zu erreichen. Über die A1 geht’s bis Abfahrt Wittlich und dann vorbei an Neuerburg, Bausendorf, Kinderbeuren, Bengel und Alf ehe man nach knappen 30 km Bundesstraße in Zell ankommt.
Das Moselstadion liegt – wie der Name es schon verrät – direkt an der Mosel. Rund ums Stadion waren beim Rheinland-Pokal-Spiel gegen Trier (1.100 Zuschauer) genügend Parkflächen ausgewiesen und die Anreise der PKW’s war gut organisiert. Bei der Abfahrt dann ein anderes Bild: alle wollen heim und es herrscht totales Chaos durch die engen Straßen von Zell…

Stadion allgemein:
Das Moselstadion versprüht wie so viele Anlagen den Charme der von mir so verhassten Bezirkssportanlage: Man steht durch die Laufbahn weit weg vom Spielgeschehen, in den Kurven ist man ohne Fernglas verloren. Dazu kommt dann ein Asbach-Uralt Kunstrasen und Flutlichter, die den Namen nicht verdient haben…
Einziges Plus: Der steil ansteigende Hang auf der Gegengraden bietet eine akzeptable Sicht aufs Spielfeld.

Stadionwurst:
Brühwurst für 2 Euro… damit ist wohl schon fast alles gesagt. Doch es stehen zwei Sorten zur Auswahl, reicht man in Zell doch neben Fleisch auch Mettwürstchen. Das Brötchen scheint schon von gestern zu sein, der Senf ist irgendwie fade und trotz der eigentlich ganz guten Wurst wird man das Gefühl nicht los, dass man für die zwei Euro besser in Wittlich im Mäcces zwei Cheeseburger gegessen hätte. Mit viel wohlwollen noch eine 4.

Hier ein Bild der Stadionwurst vom 20.04.2010:

Internet:
SG Zell-Bullay/Alf

Spielbesuche im Stadion
20.04.2010: SG Zell – Eintracht Trier 5:6 n.E.
Besuche gesamt: 1

Rheinland-Pfalz

Dieser Beitrag wurde unter Rund ums Stadion abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Rund ums Stadion: Moselstadion (Zell)

  1. Rudi Bucher schreibt:

    Lag es am Platz, dass die Trierer so sau schlecht gespielt haben,
    oder am Schiedsrichter?
    Nein es lag an der Wurst!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.