SVE-Statistik und Spielerbewertungen 3. Spieltag

Aktualisiert nach der 1:3 Niederlage bei Preußen Münster:

– Erneut erledigt ein Doppelschlag die Eintracht
– Nach Hollmann, Kraus (2) und Meha trägt sich auch Patschnski als SVE-Torschütze ein

Datenbasis: LINK

Spielerbewertungen 3. Spieltag durch tom253:

Lengsfeld: 2 (2,83 Durchschnittsnote / 3 Anzahl der bewerteten Spiele): Konnte sich durch einige guten Paraden auszeichnen. Wurde oft von seinen Kollegen im Stich gelassen. Bester Eintrachtler.

Drescher: 3,5 (3,00 / 3): War nicht immer nah genug am Gegenspieler. Im eins gegen eins jedoch meist der Sieger. Konnte keine Akzente nach vorne setzen.

Cinar: 4 (3,50 / 3): Ihm fehlte mit Hollmann die Erfahrung an der Seite. Konnte seine Abwehr nicht oder nur schlecht organisieren. Hatte oft Abstimmungsprobleme mit Dingels.

Dingels: 3,5 (3,00 / 2): War an den ersten beiden Gegentreffern nicht schuldlos. Danach jedoch mit sehr viel gewonnenen Zweikämpfen. Ihm war die Gegenwehr wirklich anzumerken.

Cozza: 5 (5,00 / 1): Kein gelungener Einstand für unseren Spieler auf der rechten Abwehrseite. Verursachte den Eckball zum 1-0. Hatte im Laufe des Spieles kaum eine Zweikampf gewonnen. Da ist mehr als nur ein bisschen Luft nach oben!

Kohler: 4,5 (3,00 / 3): Konnte heute im Mittelfeld nicht aufräumen. Leider war er viel zu oft zu weit weg von seinen Gegenspielern.

Saccone: Ohne Bewertung (2,75 / 2): Konnte in den ersten Minuten keine Akzente im Spiel setzen. Wurde aufgrund einer neuen taktischen Ausrichtung in der 26′ ausgewechselt.

Meha: 3 (2,17 / 3): Bereitete den einzigen Treffer vor. Versuchte wenigstens ab und an mal auf das gegnerische Tor zu schießen. Konnte einige Bälle im Mittelfeld erobern.

Asma: 3 (3,67 / 3): Besser als zuletzt. Konnte endlich mal auf seiner Seite ein wenig Druck nach vorne machen. In Münster war er jedoch oft ohne Unterstützung seiner Gegenspieler. Arbeitete auch mit nach hinten.

Kraus: 4,5 (2,83 / 3): Ist wieder sehr viel gelaufen jedoch kam dabei leider nichts raus. Das Spiel lief völlig an ihm vorbei. Konnte sich keine Chance erarbeiten. Öfter nur zweiter Sieger.

Patschinski: 4 (3,17 / 3): Ließ mit seinem Treffer zum 1-2 die Hoffnung bei den Eintrachtfans noch mal steigen. War außer seinem Treffer ansonsten auch meist blass. Wurde in der 73.min gegen Eckstein ausgewechselt.

Bachl-Staudinger: 3,5 (3,50 / 1): (26′ für Saccone) Sorgte nach seiner Einwechslung für mehr Stabilität im Mittelfeld. Konnte dort einige Zweikämpfe gewinnen. Leider wurden seinerseits kaum Akzente nach vorne gesetzt.

Mvondo: Ohne Bewertung (—): (63′ für Dingels) Mit seiner Einwechslung wurde der Druck auf rechts erhöht. Leider kam nichts Zählbares bei rum.

Eckstein: Ohne Bewertung (—): (73′ für Patschinski) Konnte sich nicht zeigen und blieb ohne Torchance.

Dieser Beitrag wurde unter SV Eintracht Trier 05 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.