SVE-Statistik und Spielerbewertungen 19. Spieltag

Aktualisiert nach dem 3:1 Sieg gegen den Wuppertaler SV:

Datenbasis: LINK

Spielerbewertungen 19. Spieltag durch tom253:
Poggenborg: 2,0 (2,82 Durchschnittsnote – 14 Anzahl der bewerteten Spiele): War immer da wenn er gebraucht wurde. Hatte in einigen Situationen Glück das der Gegner zu ungenau zielte. War beim Gegentreffer machtlos.

Hollmann: 2,5 (2,75-20): Spielte besser als zuletzt in Düsseldorf. Hatte vor allem in den ersten 15 Minuten jedoch erhebliche Probleme die Abwehr zu organisieren. Danach spielte er stark.

Karikari: 3,0 (3,00-1): Bei ihm war die fehlende Bindung zu seinen Abwehrkollegen das ein oder andere mal zu sehen. Dadurch resultierten ein paar Abstimmungsprobleme. Sah auch beim Anschlusstreffer nicht glücklich aus.

Zittlau: 2,0 (2,88-4): Konnte den Ausfall von Drescher mehr als nur kompensieren. Gewann fast alle seine Zweikämpfe und spielte einen sauberen Ball zu seinen Mitspielern. Bester Eintrachtler!

Cozza: 2,5 (2,97-19): Machte bis auf die ersten 10-15 Minuten als er den Wuppertalern zu viel Platz auf seiner Seite ließ ein sehr starkes Spiel. Gewann vor allem in Halbzeit 2 die meisten Bälle.

Kohler: 3,0 (2,72-16): Konnte das Mittelfeld meist gut organisieren. Spielte klare Bälle an seine Mitspieler. Ließ aber ab und an dem Gegner im Mittelfeld zu viel Raum. Das war schon besser.

Kuduzovic: 3,5 (3,50-2): Brachte die Eintracht in der 2. Minute mit einem souverän geschossenem Foulelfmeter in Führung. Wirkte im Spielverlauf bei der Defensivarbeit jedoch oft zu unentschlossen.

Meha: 3,5 (2,86-21): Spielte einen Traumpass auf Kulabas der zum Elfmeter führte. Legte ebenso uneigennützig das 3-1 auf. Verschuldete jedoch auch den Anschlusstreffer in dem er den Gegner nach einem Einwurf nicht am Flanken hinderte. Spielte erneut zu viel durch die Mitte. Wurde in der 89. Minute ausgewechselt.

Kraus: 2,5 (2,80-20): Machte in Halbzeit eins richtig Dampf auf der rechten Mittelfeldseite. Arbeitete gut nach hinten und konnte in der Offensive unsere Stürmer in Szene setzen. Hatte jedoch in der zweiten Hälfte ab und an Probleme. Wurde in der 83. Minute ausgewechselt.

Mössner: 3,0 (3,50-12): Bereitete das 2-0 wunderschön per Kopfball vor, indem er Kulabas auf die Reise schickte. Verlor jedoch noch zu oft den einfachen Ball. Versuchte wenigstens immer nachzusetzen. Musste aufgrund eines taktischen Wechsels in der 63. Minute vom Platz.

Kulabas: 2,0 (3,20-5): War an allen Treffern des SVE beteiligt. Beim 1-0 wurde er im 16er zu Fall gebracht. Das 2-0 und das 3-0 erzielte er dann selber. Hatte zudem eine Großchance ausgelassen. War immer anspielbar und sorgte immer wieder für Gefahr. Auch die Rückwärtsbewegung war besser. Weiter so!

Bachl-Staudinger: ohne Bewertung (3,08-6): Kam in der 63. Minute für Mössner und fungierte fortan als zweiter Sechser. Er hatte aber einen rabenschwarzen Tag. Gewann kaum Zweikämpfe und hatte eine hohe Zahl an Fehlpässen.

Kempny: ohne Bewertung (3,00-9): Wurde für Kraus in der 83. Minute eingewechselt und verhalf die rechte Seite dicht zu machen. Wurde im Spiel aber kaum gefordert und konnte zweimal Ansätze zu guten Kontern zeigen.

Dingels: ohne Bewertung (3,00-2): Kam in der 89. Minute für Meha. Konzentrierte sich auf das Verwalten des Ergebnisses. Konnte einmal in einer brenzligen Situation retten.

Dieser Beitrag wurde unter SV Eintracht Trier 05 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu SVE-Statistik und Spielerbewertungen 19. Spieltag

  1. jonny schreibt:

    Nach Sichtung des Videos wurden Meha und Karikari zu Unrecht schlechter bewertet wegen des Gegentreffers. Hatte ich vor Ort allerdings auch anders gesehen.

    Insgesamt kommen mir im Vergleich mit Kraus die Herren Meha, Kuduzovic und Kohler viel zu schlecht weg.

    Liken

  2. domi333 schreibt:

    klar, das du das vor ort nicht richtig gesehen hattest – schließlich hast du ja vorher genug bier für’n regenwald getrunken 🙂

    Liken

  3. tom253 schreibt:

    @ jonny und domi

    Ja, ich sehe das nachdem ich mir das Video anschauen konnte ähnlich!
    Karikari trifft beim Gegentreffer keine Schuld. Dafür stand er aber in vielen anderen Situationen nicht glücklich.
    Meha hätte können beim Einwurf mit eingreifen, hatte sich aber hauptsächlich um den Einwerfenden kümmern wollen. Die Flanke muss ganz alleine Kohler verhindern und Cozza steht in der Abwehr zu weit weg. Auch wenn er nicht der größte ist, so muss er zumindest den Gegenspieler am Kopfball hindern.
    Kraus fande ich hat eine richtig gute erste Halbzeit gespielt. Er hat versucht Dampf über seine Seite zu machen, was ihm teilweise auch gut gelungen ist. Ausserdem war er sich nicht zu schade die weiten Wege nach hinten zu gehen. Daher die gute Bewertung.

    Liken

  4. Norbert Vogt schreibt:

    Ich kann tom 253 nur Recht geben. Genauso war es.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.