SV Speicher – SV Bollendorf 2:2

ger-sv_speicherGER-SV_Bollendorf

28.04.2013 – Speicher (GER) – Sportplatz an der Lehmkaul KRP

Dank Ernzener Schützenhilfe steigt Speicher in die Kreisliga A auf

Feierlaune in Speicher! Trotz eines mageren 2:2 gegen den SV Bollendorf steigt der SVS dank der Niederlage des direkten Konkurrenten aus Lasel-Feuerscheid (1:3 in Ernzen) in die Kreisliga A auf.

Eigentlich war von Beginn an alles klar für den SVS: Der Regen war abbestellt, knapp 200 Zuschauer auf dem neuen Kunstrasen, das Bier (vermutlich) schon im Kühlschrank und ein frühes 1:0 durch Lexen, der den Bollendorfer Keeper gekonnt überwindet ließen eigentlich keine Zweifel am sicheren Aufstieg in die Kreisliga erahnen. Selbst der Ausgleichstreffer in der 13′ Minute, als die Bollendorfer gegen eine zu weit aufgerückte Speicherer Abwehr durch Kirsch das 1:1 erzielten, schien nur ein kleiner „Betriebsunfall“ gewesen zu sein, denn nach dem 2:1 Führungstreffer durch Goalgetter Pertsch in der 25′ schienen die Töpferstädter wieder in der Spur. Doch nur drei Minuten später scheint das Unheil seinen lauf zu nehmen, als Pertsch einen Foulelfmeter mehr schiebt als schießt und Mörsdorf im Bollendorfer Tor kein Problem hat den Ball abzuwehren. Danach entsteht ein Bruch im Speicherer Spiel, der bis zur Halbzeit anhalten sollte.
Nach dem Seitenwechsel drücken die Speicherer dann auf den Sieg, vergeben aber nach Wiederanpfiff mehrere große Gelegenheiten, das vorentscheidende 3:1 zu erzielen. So kommt es, wie es kommen muss: Bei der ersten echten Chance der Gäste wird ein Bollendorfer Spieler regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelt Scheer sicher zum erneuten Ausgleich. Fortan ist Speicher konsterniert und kommt erst fünf Minuten vor Spielende wieder gefährlich vor das Tor des SVB doch insgesamt drei hundertprozentige Chancen werden entweder knapp neben das Tor gesetzt oder von den Bollendorfern gerade noch so von der Linie gekratzt.
Erst Minuten nach dem Abpfiff dann die erlösende Nachricht: Die SG Südeifel besiegt den Tabellenzweiten aus Lasel und besiegelt somit den Aufstieg der Speicherer.
An dieser Stelle Herzlichen Glückwunsch in die Stadt!

Informativ:
Homepage SV Speicher: LINK
Homepage SV Bollendorf: LINK
Spielbogen fussball.de: LINK

Aufstellungen:
SV Speicher: Weiler – Hirschberg, Steffes (72′ Pertsch A.), Frank, Lexen, Hecht (68′ Biewer), Schumacher, Konrad (74′ Meyer), Pertsch W., Poloshenko O., Poloshenko A.
SV Bollendorf: Mörsdorf Jü. – Faber, Müller, Steinmetz, Zwank, Kirsch, Scheer, Schmalen (66′ Schramer), Mörsdorf Ja. (78′ Faber), Mörsdorf Jo. (61′ Hintz), Eul

Tore:
1:0 Martin Lexen (4′)
1:1 Andy Kirsch (13′)
2:1 Waldemar Pertsch (25′)
2:2 Manuel Scheer (63′ FE)

Bes. Vorkommnisse:
28′ Jürgen Mörsdorf (Bollendorf) hält Foulelfmeter von Waldemar Pertsch (Speicher)

Zuschauer:
ca. 180 (offiziell 100)

Fotos/Videos:

Dieser Beitrag wurde unter Fußball im Eifelkreis Bitburg-Prüm abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.