SC Pfullendorf – Eintracht Trier 2:3

24.08.2013 – Pfullendorf (GER) – GEBERIT-Arena
Regionalliga Südwest, 5. Spieltag

Auswärtssieg in Pfullendorf

Nach Toren von Abelski, Comvalius und Brighache besiegt der SVE den SC Pfullendorf mit 3:2.

Von Beginn an machte der SVE in der Pfullendorfer GEBERIT-Arena klar, wer heute den Ton angeben sollte. So war es auch wenig überraschend, als bereits nach 4′ Minuten das 1:0 für die blau-schwarz-weißen fiel. Nach einem Cuntz-Freistoß von der halbrechten Seite war es dabei Abelski, der das Leder überlegt im SCP-Tor unterbringt. Auch in der Folge ist die Eintracht drückend überlegen, verpasst aber trotz bester Chancen durch Comvalius und den den äußerst agilen Touré wie schon gegen K’lautern ein (weiteres) Tor zu erzielen. Zehn Minuten vor dem Seitenwechsel verflacht dann aber die Partie etwas und die Gastgeber kommen besser ins Spiel.
Nach dem Pausentee passiert dann bis zur 62′ Minute erst einmal nichts, bis Pfullendorf mit dem ersten Torschuss in der zweiten Halbzeit den etwas schmeichelhaften Ausgleichstreffer erzielt. Doch die Eintracht schlägt nur drei Minuten später zurück, als Comvalius postwendend das 2:1 erzielt. Aber auch die Freude bei gut 60 mitgereisten Trierer Anhängern hält nur drei Minuten, denn nach einem dicken Bock in der Abwehr ist es Frick der den erneuten Ausgleich markiert. Danach ist die Luft zwar eigentlich raus, ein Sonntagsschuss entscheidet dann aber die Partie zu Gunsten des SVE. In der 76′ ist es dabei Brighache der aus halbrechter Position einen weit geschlagenen Ball im langen Eck des Pfullendorfer Tores unterbringt und damit dem SVE drei verdiente Punkte sichert… an der Chancenverwertung darf aber gerne weiter gearbeitet werden!

Informativ:
Homepage SC Pfullendorf: LINK
Homepage Eintracht Trier: LINK
Spielbogen fussball.de: LINK

Aufstellungen:
SC Pfullendorf: Demmer – Hepp (59′ Battaglia), Narr, Sauter, Straub, Kehl-Gómez – Weller, Ozorio Fuschilo, Jonuzi, Frick (85′ Gruler), Hörtkörn
Eintracht Trier: Lengsfeld (45′ Keilmann) – Brighache, Dingels, Buchner, Zittlau – Cuntz (71′ Spang), Kröner, Touré (89′ Kuduzovic), Abelski, Quotschalla – Comvalius

Tore:
0:1 Alon Abelski (4′)
1:1 Marco Kehl-Gómez (62′)
1:2 Sylvano Dominique Comvalius (65′)
2:2 Andreas Frick (68′)
2:3 Fouad Brighache (76′)

Bes. Vorkommnisse:
Keine

Zuschauer:
430

Fotos/Videos:

Dieser Beitrag wurde unter SV Eintracht Trier 05 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.